Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

Bergischer Geschichtsverein Abteilung Burscheid e.V.

Wettbewerbe

Wettbewerbe, an denen der Verein selbst teilgenommen hat:

Heimatpreis 2019 der Stadt Burscheid
Unsere Bewerbung: Prototyp für einen virtueller Stadt-Führer, ist leider nicht zum Zuge gekommen. Aber was nicht ist, kann ja vielleicht noch werden.

Heimatpreis 2020 der Stadt Burscheid
Frisch neu gewagt und dann gleich den Hauptpreis i.H.v. 2.500 € bekommen: Für die Ausstellung „Verschwundene Häuser in Burscheid“ in der Stadt-Bücherei im Januar/Februar 2020, dies war der interaktive Teil unseres aktuellen Buch-Projekts, der uns viele wertvolle Hinweise und Quellen beschert hat. Am Ende waren wir damit also doppelt beschenkt!

Ein Bild, das Text, drinnen, aus Holz, Container enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

Heimatpreis 2021 des Landes Nordrhein-Westfalen
Es kommt ja noch viel besser: Die lokalen Heimat-Preis-Sieger nehmen auch am entsprechenden Wettbewerb des Landes NRW teil, siehe hier weitere Info zum Förderprogramm. Und der Bergische Geschichtsverein in Burscheid hat dort unter mehr als 200 Bewerbungen in der Kategorie „Herausragende Wege der Heimatvermittlung“ nun auch den Landes-Heimat-Preis 2021 dieser Gruppe ergattert, damit gleich weitere 8.000 €. Zum Überreichen des Preises wird die Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung Ina Scharrenbach unserem Burscheid persönlich die Ehre geben.

Und sie kam auch, bei bestem Wetter im August, obwohl sie viele drängende Termine im Zusammenhang mit der Bewältigung der Hochwasserkatastrophe 2021 hereinbekommen hatte:

Ein Bild, das Person, Gras, draußen, Personen enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

1: Die meisten hier: Unsere Arbeitsgruppe

Ein Bild, das Gebäude, Boden, Person, draußen enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

2: Blick auf die verschwundene Clarinette, mit einigen Förderern

Über die Preisverleihung mit eingebautem Stadtrundgang haben Volksbote und Stadt-Anzeiger direkt eingehend berichtet. Ein recht guter Lauf, könnte man sagen. Bei einem sich hoffentlich stetig bessernden Corona-Wetter werden wir hoffentlich bald erstmals ein Vereins-Sommerfest ausrichten können, und dann werden wir unsere schönen Trophäen mit den alten Vögeln, Verwandten und Bekannten vor Ort feiern …

Für den Fall des Interesses die Begrüßungsworte des Vereinsvorsitzenden an die Teilnehmer bei der Preisverleihung, auch zur Frage, wie viele Heimate/Heimaten es eigentlich gibt.

Ein Wettbewerb, den der Verein seinerseits ausgelobt hat:

Im Zuge unseres Buch-Projekts und der o.g. Ausstellung haben wir Anfang 2020 ein eigenes kleines Preisausschreiben ausgelobt – für die besten Beiträge im Rahmen unseres Vorhabens – und haben zwei glückliche Gewinner prämieren können.

Und für das aktuelle Jahr 2021 gibt es gleich einen brandneuen Wettbewerb:

Sie haben die acht ???-Fragen auf unserer Deckseite gesehen?

Was bloß ist ein „Klöövkoschte“ – darf man das essen ? ? ?
Kann ein Flüchtling in Burscheid Bürgermeister werden?  Sogar zweimal ? ? ?
Hat die Ururgroßmutter unter der schönen Hausnummer 212 ½ gewohnt? Mit wem? In welchem Ortsteil stand das Heim ? ? ? 
Was hat es mit der Adresse „Am Telegraf“ auf sich ? ? ?
Und woher kam das Gas für unsere erste Straßenbeleuchtung ? ? ?
In welcher unserer vielen Mühlen wurde die Geschichte der Wärmekraftmaschinen weitergeschrieben, mit Kupfer und Asbest ? ? ?
Wieso durfte Siegfried bei seinem ungeplanten Besuch auf Schloss Burg seinen Waffenrock nicht ablegen, und zwar für viele Wochen nicht ? ? ?
Wie bringt man in einer Clarinette vier ausgewachsene Musiker unter – mit ihrem begeisterten Publikum ? ? ?

Wenn Sie zu den ersten zehn Leserinnen und Lesern gehören, die bis zum 31.12.2021 diese acht Kostbarkeiten nachvollziehbar und natürlich jeweils eigenständig beantworten können: Dann erhalten Sie ein Exemplar unseres opus magnum, dieses detaillierten Werks von Hans-Walter Spitzer über die ersten Burscheider Hausnummern, das so viel über das Leben vieler noch heute hier lebender Familien in der ersten Hälfte des Neunzehnter Jahrhunderts erschließt. Leseprobe: Auf das Buch klicken oder hier!

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

Ein kleiner Tipp: Viele für die Lösung hilfreiche Hinweise finden Sie in unseren Büchern und auch direkt in diesem Internet-Angebot. Ein bisschen Stöbern hilft… Und dann schreiben Sie einfach eine Mail an buecher@bgv-burscheid.de, dabei leiten Sie bitte Ihren Mail- Betreff ein mit „Preisausschreiben 2021“.

Stand: 31.10.2021 / Vo

Impressum & Kontakt  | Verein  |  Datenschutz
Bücher  |  Exkursionen & Vorträge  |  Wettbewerbe  |  Rätsel, Fragen & Gästebuch